payday loans
payday loans

Virtuelle Kochbuch

Bohnenkraut

Verwendung: Einige Stengel bei allen Bohnen-, Erbsen- und Linsengerichten mitkochen. In Essiggemüse zu eigelegten Gurken, Kartoffelsuppe, Kartoffelsalat, Würzkraft sehr stark. Frische Blätter nicht hacken, werden bitter. Getrocknete Blätter rebbeln. Appetitanregend.

Borretsch

Die jungen frischen Blätter ( Gurkengeschmack ) zu Kopf- und Gurkensalat verwenden. Gute Mischung für alle Salate: Borretsch, Petersilie, wenig Liebstöckel, Bohnenkraut und Zitronenmelisse. ( Auch in FÜllungen ). Gehackt auf Butterbrot, zu Quark, Kartoffeln und Pilzen. Läßt sich nicht trocknen. Nicht mitkochen! Das englische Wort »borage« soll von einem keltischen Wort herrühren, das »mutiger Mann« bedeutet. In grauer Vorzeit tat man den Kämpfern das Kräutlein in die Trinkbächer, und es soll »´great joy and fearlessness« erzeugt haben. Allerdings waren die Trinkbecher sowieso voll Wein. Moderne wissenschaftliche Untersuchungen gestehen dem Borretsch zu, daß er die Adrenalinproduktion anregt. Er enthält viel Kalium und Calcium. Wirkt blutreinigend und nervenstärkend. Angezeigt bei Herzflattern und Hysterie. Insgesamt gemütsaufheiternde Wirkung.

Curry

Indische Gewürzmischung aus: Gewürznelken, Ingwer, Kardamom, Kurkuma, Koriander, Kümmel, Muskatblüte, Mußkatnuß, Paprika, Pfeffer, Piment, Zimt. Verwendung zu. Reisgerichten, Gemüsen, Saucen, Suppen. Stärkt die Leber!

Dill

Verwendung: Zu Gurkengerichten, Blattsalat, Tomaten, Quarkspeisen, jungen Kartoffeln, Gemüsen, Weißkohl, Möhren, Erbsen, Nudeln. Darf nicht mitkochen! Die Blüten- und Fruchtdolden zu Gewürzgurken, Essiggurken, eingelegtem Kürbis. Appetit- und verdauungsfördernd.

Estragon

Verwendung: Die frischen Triebspitzen zu Salaten feingehackt mit Petersilie und Dill, zu Saucen, Artischocken, Schwarzwurzeln, zu Estragonessig und – senf, zu Essiggemüse, wie Kürbis, Gurken, grünen Bohnen. Für den Winter die ganzen Stengel trocknen.

Fenchel

Verwendung. Die reifen Früchte ( Samen ). Zusatz beim Brot. Mildes Mittel bei Verdauungsstörungen, als Tee.

 

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.