payday loans
payday loans

Eine gute Suppe streichelt den Magen

Ich liebe Suppen und esse sie am liebsten auch zu allen möglichen Tageszeiten. Gustls Mili-Suppen morgens, wenn es kalt ist; eine eisgekühlte Spargelsuppe mittags, wenn draußen die Sommerhitze brütet; eine heiße Holundersuppe an einem kalten Winterabend, wenn Erkältung droht; einen scharfen Borschtsch ab Mitternacht, wenn der Abend lang war. Ich habe mir schon einmal, als ichnicht schalafen konnte, eine Kartoffelsuppe aus der Speisekammer geholt und kalt wie sie war aufgelöffelt. Ich habe nie den Suppenkasper begreifen können, der immer seine Suppe stehen ließ und schließlich daran starb. Seine Mutter muß sehr schlecht gekocht haben! Natürlich bereite ich meine Suppen nicht mit Fleischbrühe, sondern mit einer Gemüsebrühe zu. Die koche ich entweder selbst ( geht ganz schnell ) oder kaufe sie fertig im Reformhaus. Ich versichere Ihnen, Sie werden die Fleischbrühe nicht vermissen. Daher freut sich mein Zahnarzt immer!

Erbsensuppe

500 g grüne Erbsen, 2 l Wasser, Kräutersalz, Pfeffer, 2-3 Möhren, ½ Sellerie, 4-5 Kartoffeln, 2 Loberblätter, 2-3 Stengel Lauch, einige Pfefferkörner, MAjoran, Thymian, Edelsüß- oder scharfer Paprika, Basilikum, Muskatnuß, Caennepfeffer, Knoblauch, Petersilie.

Die gewaschenen Erbsen über Nacht einweichen. In dem Einweichwasser aufsetzen und mehrmals abschäumen. Ca. 45-60 Minuten kochen lassen. Salzen, pfeffern und die in Stücke geschnittenen Gemüse zugeben und die Gewürze und Kräuter. Fertig garen ( ca. 20 Min. ). Noch einmal abschmecken. mit gehackter Petersilie bestreuen. Eventuell ganz am Schluß 1 Eßlöffel Butter oder öl unerziehen. Kombinationsmöglichkeiten: grüne und gelbe Erbsen ( je 250 g ), weiße Bohnen ( 500 g ), weiße, braune, schwarze und grüne Bohnen ( je ca. 150 g ), weiße, braune und schwarze Bohnen ( je ca. 80 g ), die letzten 20 Minuten 250 g grüne Bohnen mitkochen. Verfeinerungsmöglichkeiten: Alle Hülsenfrüchte lassen sich pürieren und mit ¼ l saurer Sahne verfeinern. Linsen kann man mit Rotwein kochen und mit Obstessig abschmecken und etwas Senf.

Französische Gemüsesuppe »Bonne femme«

3 EL Sonnenblumenöl, 4 Zwiebeln, ½ Salatgurke, 250 g junge Erbsen, 1 Salatkopf, 4-6 Stengel Schnittlauch oder Sauerampfer, 1l Frugolabrühe, 2 Eigelb, 1/8 l süße Sahne, Kräutersalz, Pfeffer, 4-6 Scheiben getoastetes Weizenbrot. Öl im Topf erhitzen. Kleingeschnittenes Gemüse und Kräuter dazugeben, 5 Minuten dünsten. Mit Frugolabrühe auffüllen, 20-30 Minuten köcheln. Eigelb und Sahne schaumig schlagen. Topf vom Feuer nehmen, Ei-Sahne-Masse unter Rühren in die Suppe gießen. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Gehackten Schnittlauch darüberstreuen. Mit dem Brot servieren.

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.