payday loans
payday loans

Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Salat mal heimisch, mal international!

Sunday, den 25. January 2009

Mittag- und Abendessen leite ich möglichst mit einem rohem Blatt- oder Gemüsesalat ein. So kann er am besten seine heilenden, vitalisierenden Eigenschaften entfalten. Seine Ballaststoffe fördern die Verdauung, die beigefügten Kräuter und Gewürze regen die Nerven an und lassen Magensaft und Galle fließen. Das kaltgeschlagene Pflanzenöl tut ein übriges, den Cholesterinspiegel zu regulieren und schlacken […]

Eine gute Suppe streichelt den Magen

Friday, den 23. January 2009

Ich liebe Suppen und esse sie am liebsten auch zu allen möglichen Tageszeiten. Gustls Mili-Suppen morgens, wenn es kalt ist; eine eisgekühlte Spargelsuppe mittags, wenn draußen die Sommerhitze brütet; eine heiße Holundersuppe an einem kalten Winterabend, wenn Erkältung droht; einen scharfen Borschtsch ab Mitternacht, wenn der Abend lang war. Ich habe mir schon einmal, als […]

Salat mal anders und international!

Thursday, den 22. January 2009

  Mittag- und Abendessen leite ich möglichst mit einem rohen Blatt- oder Gemüsesalat ein. So kann er am besten seine heilenden, vitalisierenden Eigenschaften entfalten. Seine Ballaststoffe fördern die Verdauung, die beigefügten Kräuter und Gewürze regen die Nerven an und lassen Magensaft und Galle fließen. Das kaltgeschlagene Pflanzenöl tut ein übriges, den Cholesterinspiegel zu regulieren und […]

Rezepte mit Eierkuchen

Wednesday, den 21. January 2009

Mein Grundrezept für Eierkuchen 3 Eier, ½ TL Salz, ¼ l Milch, ¼ l Wasser, 250 g Weizenvollkornmehl, 100 g Butter. Eier, Salz, Milch und Wasser verquirlen, in das Mehl rühren. Teig 30 Minuten ruhen lassen. Etwas Butter in der Pfanne erhitzen. Je eine Schöpfkelle voll Teig hineingeben. Goldgelb backen, wenden, andere Seite ebenfalls goldgelb […]

Gewürze

Tuesday, den 20. January 2009

Vanille Verwendung: Zum Würzen von süßen Milch- und Sahnespeisen, Eis, Früchten, Gebäck. Man kocht ein Stück Vanille mit, entfernt es vor dem Anrichten der Speise. Für Kuchenteige schlitzt man ein Stück der Schote auf und schabt einen Teil der Samenkörner heraus. Vanillezucker ist oft sythetisch hergestellt. Den echten gibt es im Reformhaus. Wacholder Verwendung: Zu […]

Küchenkräuter

Tuesday, den 20. January 2009

Glutamin Ein aus dem Weizenkorn hergestellter Würzstoff. Unterstreicht den Eigengeschmack der Gerichte, hat eine belebende Wirkung auf die Nervenzellen. Nervenkräftigend und vitalisierend. Bei Nervenschwäche Glutaminkur: Täglich auf nüchternen Magen in Mineralwasser oder in Rohkost 2-5 g oder auch mehr – 8 Wochen lang. Verstärkte Wirkung bei Kombination mit rohem Weizen  ( Kollath-Frühstück ) und Agar-Agar. […]

Virtuelle Kochbuch

Monday, den 19. January 2009

Bohnenkraut Verwendung: Einige Stengel bei allen Bohnen-, Erbsen- und Linsengerichten mitkochen. In Essiggemüse zu eigelegten Gurken, Kartoffelsuppe, Kartoffelsalat, Würzkraft sehr stark. Frische Blätter nicht hacken, werden bitter. Getrocknete Blätter rebbeln. Appetitanregend. Borretsch Die jungen frischen Blätter ( Gurkengeschmack ) zu Kopf- und Gurkensalat verwenden. Gute Mischung für alle Salate: Borretsch, Petersilie, wenig Liebstöckel, Bohnenkraut und […]